Man kennt diese typischen Lieder zum Mitsingen, wer hat sie nicht im Religionsunterricht oder mal in der Kirche bei einem Gottesdienst mitgesungen? Oder eben nicht mitgesungen? Das ist das größte Probleme an diesen Liedern. Die Idee ist ja gut, eine gewisse Interaktivität zu schaffen und alle Gäste gemeinsam singen zu lassen. Meist funktioniert das aber nicht! Die meisten Leute singen bei solchen Liedern nicht mit. Weiterlesen lohnt also nur für all jene, die eine singfreudige Gästeschar bei der Trauung erwarten.

Klassiker dieser Mitsing-Lieder sind sicher „Danke für diesen guten Morgen“ und „Ins Wasser fällt ein Stein„. Man sollte auf jeden Fall auch bei sehr musikalischen Gästen für eine instrumentelle Begleitung sorgen. Eigentlich alle dieser Lieder stammen aus dem christlichen Umfeld. Für Brautpaare, die keinen direkten Gottesbezug in der Trauung haben möchten, wird es schwierig. Ich habe lange überlegt, mir ist aber kein Lied zum Mitsingen eingefallen, dass ohne Gottesbezug wäre.

Category
Tags

Comments are closed

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung